Erkältung bei Babys: Hilfe aus der Apotheke | Sommergrippe.behandeln.de

Hilfe aus der Apotheke

Erkältung bei Babys: Medikamente aus der Apotheke Erkältung beim Baby: Medikamente nur nach Rücksprache mit dem Arzt.

Bei einer Sommergrippe handelt es sich nicht um eine „echte“ Grippe (Influenza), sondern um eine normale Erkältung. Zusätzlich zu den allgemeinen Behandlungsmaßnahmen wie z. B. körperliche Schonung und eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme können rezeptfreie Mittel aus der Apotheke gute Dienste leisten und die Beschwerden lindern. In der Apotheke stehen vielfältige rezeptfreie Mittel gegen Erkältung zur Verfügung. Nur ausgewählte Präparate dürfen auch bei Babys eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Wirkstoffe und Darreichungsformen.

Mittel gegen Erkältung bei Babys: Überblick

Zur Behandlung von Erkältungssymptomen bei Babys können nach Verordnung durch den Kinderarzt verschiedene Präparate wie zum Beispiel abschwellende Schnupfensprays oder Hustenmittel zum Einsatz kommen. Viele Eltern machen auch gute Erfahrungen mit natürlichen oder homöopathischen Mitteln, wenn es um die Behandlung von Erkältungssymptomen bei Säuglingen geht.

Wichtig: Der Organismus von Babys ist besonders empfindlich, sodass nur ausgewählte Wirkstoffe in geeigneter Dosierung verabreicht werden dürfen. Geben Sie Ihrem Baby grundsätzlich keine Medikamente, ohne vorher mit Ihrem Kinderarzt gesprochen zu haben und beachten Sie immer die Informationen in der Packungsbeilage. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Meditonsin: Meine Erkältungs-Medizin für die ganze Familie*

Meditonsin hat sich seit über 60 Jahren millionenfach als Erkältungs-Medizin bewährt. Frühzeitig eingenommen kann Meditonsin dafür sorgen, dass unangenehme Erkältungsbeschwerden gar nicht erst zum Ausbruch kommen. Akute Symptome wie Halsschmerzen, Husten und Schnupfen werden spürbar gelindert und der grippale Infekt verläuft weniger unangenehm. Zusätzlich kann auch die Erkrankungsdauer verkürzt werden.

Gut zu wissen: Dank der guten Verträglichkeit und der natürlichen Wirkstoffe ist Meditonsin nach Rücksprache mit dem Arzt auch für die Anwendung bei Babys ab 7 Monaten geeignet. Für Kinder ab 1 Jahr ist Meditonsin zur Selbstmedikation geeignet.

Meditonsin

Meditonsin: Weil‘s wirkt. Natürlich.

  • Schon bei den ersten Anzeichen einer Erkältung
  • Mit seinem natürlichen Tri-Komplex übermittelt Meditonsin dem Organismus gezielt Impulse zur Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte
  • Als Tropfen und auch in fester Form als Erkältungs-Globuli erhältlich
  • Sehr gut verträglich

Meditonsin Tropfen

Meditonsin Globuli

* Nach Rücksprache mit dem Arzt ab 7 Monaten, ab 1 Jahr in der Selbstmedikation.
Das könnte Sie auch interessieren:
Disclaimer:
© 2019 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.